leishmaniose-forum

Anaplasmose



Anaplasmose wird durch Anaplasma phagotyzophilum hervorgerufen. Der Erreger gehört wie bei den Ehrlichien zu den Rickettsien und damit zu den Bakterien. Auch er befällt die weißen Blutkörperchen, in diesem Fall die Granulozyten, und vermehrt sich dort.

Als Überträger fungiert der Gemeine Holzbock, Ixodes ricinus; Übertragungsgefahr besteht daher in ganz Nord- und Mitteleuropa. Die Symptome sind denen der Ehrlichiose ähnlich, es kommen oft wechselnde Lahmheiten und Gelenksentzündungen hinzu. Therapiert wird mit einem geeigneten Antibiotikum.